Don Elkins

Don Elkins wurde 1930 in Louisville (Kentucky) geboren. Er hatte ein Bachelor- und Master of Science-Studium in Maschinenbau an der Universität Louisville abgeschlossen, sowie einen Master of Science-Abschluss in Ingenieurswissenschaften an Speed Scientific School. Er war der Gründer und Leiter der ingenieurswissenschaftlichen Fakultät der University of Alaska 1960-61, und war 12 Jahre lang von 1953-1965 Professor für Physik und Ingenieurswesen an der Universität von Louisville. 1965 verließ er seine Position als Lehrstuhlinhaber und wurde ein Boeing 727-Pilot für eine große Fluggesellschaft, damit er sich umfassender der UFO- und paranormalen Forschung widmen konnte. Er wurde schließlich Flugkapitän und flog bis zu seinem Tod 1984. Er diente auch mit Auszeichnung in der US Army als Stabsfeldwebel  während des Korea-Kriegs.

Bevor die Organisation so benannt wurde, begann Don die Arbeit von L/L Research 1955 solo. Im Rahmen der Bereiche, auf die er seine Schwerpunkte setzte, verwendete er Altersregressions-Hypnose, um Reinkarnation zu erforschen, sprach mit und besuchte UFO-Kontaktierte überall in den Vereinigten Staaten, oft indem er mit seinem eigenen kleinen Flugzeug hin flog, untersuchte die vielen Bereiche paranormaler Studien und korrespondierte mit und besuchte eine große Vielfalt an Wissenschaftlern, Forschern, Zeitzeugen, sogenannten UFO-Entführten und vielen Anderen, die sich kaum kategorisieren lassen, die ganze Zeit seines sehr aktiven Werdegangs als Forscher hindurch. Don, gemeinsam mit seiner Partnerin, Carla, veröffentlichten einen Teil dieser UFO-Forschung 1976 in dem Buch Secrets Of The UFO.

1962 begann Don ein Experiment in Channeling und verwendete dabei die Vorgehensweise, die er von einer Kontaktiertengruppe aus Detroit in Michigan gelernt hatte. Dieses Experiment erblühte zu dem, was die prinzipielle Bemühung von L/L Research geworden ist: Informationen für die spirituelle Weiterentwicklung der ganzen Menschheit zusammenzutragen und weiterzugeben. Sein Experiment, wie es war, dauert in einer ununterbrochenen Linie bis heute durch unsere wöchentlichen Meditationen an, in denen wir mit stiller Meditation und Channeling arbeiten.

Das Gesetz des Einen repräsentiert die krönende Leistung von Dons Leben und Werk, an der Seite seiner zwei Partner Carla L. Rückert und Jim McCarty.

Werbeanzeigen