Ich bin du und du bist ich

Q’uos neue Botschaft ist die Antwort auf eine Frage, die der Das Gesetz des Einen-Verlag bei L/L Research nach den Pariser Anschlägen eingereicht hat.

Die anwesenden Gruppenmitglieder, und im Vorfeld Gary L. Bean aus dem L/L-Office, haben unsere Frage für die Sitzung am 21. November ausgewählt und verfeinert. Q’uo hat, unserer Meinung nach, sehr tiefgründige und vielschichtige Antworten auf viele brennende Fragen unserer Zeit gegeben, die auch weniger beliebten Sichtweisen ihre Berechtigung lassen, ihre Funktionsweise erklären und auf ihr Umwandlungspotenzial, und auf das von individueller und globaler Identität und Persönlichkeit an sich, hinweisen.

Vielen Dank an Q’uo und L/L Research für dieses kosmische Care-Paket in schwierigen Zeiten, das Nahrung für Geist und Seele beinhaltet!

Diese Botschaft steht im L/L Research Archiv im englischen Original zur Verfügung und kann dort auch in wenigen Tagen angehört werden.

Gruppenfrage: Lieber Q’uo, diese Welt wird von wiederkehrenden Geschichten intensiven Konflikts, der Disharmonie und des Leidens bedrängt. Ein aktuelles Beispiel geschieht in Europa, wo Hunderttausende von Flüchtlingen ihre problembeladenen Heimatländer verlassen haben, um Sicherheit, Gefahrlosigkeit und eine neue Lebenschance zu finden. Es gibt viele begrüßende Energien, die diese Flüchtlinge erwarten, aber auch viel Widerstand und, an einigen Orten, sogar gewaltsame fremdenfeindliche Angriffe.

Unser prinzipieller Fokus heute liegt auf der Bedeutung und dem Zweck dieser Ereignisse. Sind diese Auslöser designt, könnte man sagen, um als Mechanismen für globalen Auslöser zu dienen, der viele, wenn nicht alle, innerhalb der Illusion betrifft? Das heißt, erwecken diese Auslöser die globale Identität, indem sie uns dabei helfen, harten Fragen über Liebe und wer wir sind gegenüber zu treten?

Der zweite Schwerpunkt unserer Frage liegt auf Dienst. Wie können diejenigen, die auf diese belastenden Momente reagieren und feststellen, dass sie dienen wollen und Liebe ausstrahlen wollen, sich um die Bedürfnisse von Flüchtlingen und all jenen, die an Unterdrückung leiden, kümmern? In der Tat, was können wir wirklich in unseren täglichen Leben und in Meditation tun, um diesem belasteten Planeten Frieden zu bringen?

Weiterlesen